Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Juli 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 239

Das Jugendgericht Bern-Mittelland und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Schulanlage Breitfeld: Brandstiftung

pid. Der Brand eines Unterstandes des Breitfeldschulhauses vom vergangenen Dienstag (18.7.) ist geklärt.<br> Die Ermittlungen der Brandfahndungsspezialisten der Stadtpolizei Bern ergaben, dass es sich dabei um Brandstiftung handelt. Drei Kinder, im Alter zwischen sieben und neun Jahren, brannten vorgängig auf dem Pausenplatz 1. August-Gegenstände ab. Danach begaben sie sich zum Unterstand, wo eines der Kinder ein Stück Papier anzündete und es in den Unterstand warf. Dort entzündete sich sofort leicht brennbares Material, was schliesslich zum Vollbrand führte. Verletzt wurde beim Brand niemand; es entstand jedoch ein Sachschaden von zirka 60'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile