Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Juli 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 244

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

pid. Gestern Dienstag kam es an der Bernstrasse in Bümpliz zu einem Verkehrsunfall, bei welchem eine Velofahrerin leicht verletzt wurde.<br> Um 13.15 Uhr fuhr die 38-jährige Velofahrerin auf der Bernstrasse auswärts. Bei der Kreuzung Bern-/Stöckacker-/Morgenstrasse fuhr sie rechts an den infolge Rotlichts wartenden Fahrzeugen vorbei. Die Frau fuhr anschliessend neben dem vordersten Fahrzeug, einem Personenwagen mit Einachs-Anhänger, über die Kreuzung. Unmittelbar nach der Kreuzung wurde sie vom Anhänger, welcher wegen einer unebenen Stelle ins Holpern geriet, gestreift und stürzte auf die Fahrbahn. Der Führer des erwähnten Personenwagens, welcher vom Vorfall offenbar nichts bemerkt hatte, fuhr stadtauswärts weiter. Die Frau zog sich beim Unfall eine Ellbogenfraktur zu und musste ins Spital geführt werden.<br> Die Stadtpolizei bittet Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, insbesondere den unbekannten Führer des Personenwagens mit Anhänger, sich unter der Telefonnummer<br> 321 21 21 zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile