Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. August 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 259

Das Regierungsstatthalteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Bombenalarm Belpstrasse 11

pid. Am Dienstag Vormittag, 10.20 Uhr, erhielt die Stadtpolizei Bern die Meldung, dass sich im öffentlichen Bereich der Liegenschaft Belpstrasse 11 ein 'herrenloser' schwarzer Aktenkoffer befinde. Gestützt auf diese Meldung begaben sich Beamte vor Ort und versuchten, den Koffer zuzuordnen. Da dies bis kurz vor 12 Uhr nicht möglich war, wurde durch den verantwortlichen Einsatzleiter Bombenalarm ausgelöst. In der Folge wurde ein Teil der Belpstrasse - zwischen Schwarztor- und Effingerstrasse - für jeglichen Verkehr gesperrt; zudem wurden alle Personen aus der betroffenen Liegenschaft evakuiert. Durch Spezialisten des kriminaltechnischen Dienstes wurde der Koffer anschliessend mit geeigneten Mitteln geöffnet. Beim Inhalt handelte es sich um Werkzeug; für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung. Kurz vor 13 Uhr konnte die Sperrung des Verkehrs aufgehoben werden. Insgesamt standen rund 30 Beamtinnen und Beamte von Polizei, Feuerwehr und Sanität im Einsatz.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile