Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. August 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 268

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Kinder sexuell belästigt

pid. Am Sonntag Abend wurden auf dem Kinderspielplatz an der Abendstrasse Kinder von einem unbekannten Mann sexuell belästigt. Kurz nach 20 Uhr entblösste der Unbekannte sein Geschlechtsteil und masturbierte vor Kindern, die sich auf dem Spielplatz unterhalb der Bahnüberführung Fellerstrasse/Abendstrasse befanden. Es kam zu keinen körperlichen Kontakten mit den betroffenen Kindern.<br> Der 20- bis 30-jährige Unbekannte ist von schlanker Statur und hat sehr kurze blonde Haare, einen blonden Schnauz und Bockbart. Zur Tatzeit trug er ein hellgrünes verwaschenes T-Shirt, kurze schwarze Stoffhosen und eine silberfarbene Brille mit runden Gläsern. Er entfernte sich auf einem mehrfarbigen Herrenfahrrad.<p> Seit Anfang Juni ereigneten sich im Raum Bümpliz - Bethlehem wiederholt ähnliche Vorfälle. Aufgrund der Signalemente geht die Stadtpolizei Bern von zwei bis drei Tätern aus. Auch im vorliegenden Fall dürfte es sich um einen Wiederholungstäter handeln, wurden doch bei früheren Signalementen ebenfalls kurze blonde Haare, Brillenträger und mehrfarbiges Herrenfahrrad als auffällige Merkmale genannt.<p> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Die Polizei rät Betroffenen, die Oertlichkeit ruhig zu verlassen, sich das Signalement der Täterschaft zu merken und unverzüglich die Polizei zu benachrichtigen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile