Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. August 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 279

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: pflichtwidriges Verhalten nach Selbstunfall

pid. Heute Montag Nachmittag, um 13.30 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker die Zufahrtsrampe zur Einstellhalle des Coop Breitenrain, Stauffacherstrasse 2, hinunter. Er prallte in der Folge wuchtig gegen das geschlossene, automatische Schiebetor. Beim anschliessenden Rückwärtsfahren auf der Zufahrtsrampe drückte der Automobilist noch die geschlossene Barriere ab. Ohne sich um den angerichteten Schaden, welcher sich auf rund 20'000 Franken beläuft, zu kümmern, fuhr der unbekannte Fahrzeugführer davon.<br> Gemäss Zeugenaussagen dürfte es sich beim fehlbaren Automobilisten um einen älteren Mann und beim gesuchten Auto um einen dunkelfarbigen, möglicherweise dunkelblauen Mitsubishi handeln. Die Frontpartie und möglicherweise auch das Heck müssen Beschädigungen aufweisen.<br> Beobachtungen oder Hinweise zum gesuchten Fahrzeug nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile