Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Oktober 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 327

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Zwei Rentnerinnen in der Länggasse bestohlen

pid. Am Donnerstag Abend wurde eine 66-jährige Frau Opfer eines Entreissdiebstahls. Um 19 Uhr befand sich die Rentnerin zu Fuss auf der Höhe der Beaulieustrasse 78, als sich von hinten ein Radfahrer näherte und ihr den mitgeführten Plastiksack mit Inhalt entriss. Die unverletzt gebliebene Frau kann den flüchtigen Täter wie folgt beschreiben:<p> Unbekannter, 18- bis 20-jährig, zirka 1.70 Meter gross, mittlere Statur, dunkelbraune, vermutlich gewellte Haare, breites Gesicht, heller Teint, trug zur Tatzeit eine dunkelblaue Windjacke und dunkle Hosen.<p> Gleichentags, um 22.30 Uhr, wurde einer anderen Rentnerin kurz vor der Haustüre die Handtasche entrissen. Das 78-jährige Opfer befand sich am Fischerweg, Höhe Nr. 4, als sich ebenfalls ein unbekannter Velofahrer von hinten näherte und ihr die Handtasche entriss. Die Frau blieb unverletzt; dem Täter gelang es, unerkannt zu entkommen.<br> Möglicherweise handelt es sich in beiden Fällen um den gleichen Täter. Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile