Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Oktober 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 31

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Rettungsdienste üben beim Casino den koordinierten Einsatz

bfb. Im Rahmen einer grossen Einsatzübung und aus Anlass der diesjährigen Feuerwehr-Hauptmusterung werden am kommenden Samstag Morgen (28.10.) beim Casino gegen 200 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr und der städtischen Zivilschutzorganisation den koordinierten Einsatz bei Grossereignissen üben.

An der Einsatzdemonstration, der um 09 Uhr ein Platzkonzert der Feuerwehrmusik vorangehen wird, beteiligen sich gegen 200 Angehörige der Nachtwache und der Freiwilligen Feuerwehrkompanien 1 bis 3 sowie eines Rettungszuges der städtischen Zivilschutzorganisation. Mit der um 09.30 Uhr beginnenden Vorführung soll die Führung und Zusammenarbeit im koordinierten Einsatz bei Grossereignissen geschult werden. Als Ausgangslage der Demonstration wird eine Explosion mit Brand im Parterre des Casinos an der Herrengasse angenommen. Ein Übergreifen des Ereignisses auf einen Tankwagen sowie auf die Liegenschaft Herrengasse 30 sind weitere Inhalte des Übungsszenarios. Zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung ist zudem ein Wasserbezug aus der Aare geplant. Im Anschluss an die Vorführung findet um 10.30 Uhr die Übungsbesprechung statt.

An dem am Samstagabend (28.10.) stattfindenden Feuerwehrball im Kursaal dürfen 17 Feuerwehrleute für ihre 25jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bern geehrt werden:

Jubilare 1999: Oblt Heinz Gerber, Four Gian-Carlo Bernasconi, Wm Hugo Riesen (alle Fwehrkp 1); Hptm Jürg Steiner (Fwehrkp 3); Hptm Hansrudolf Hostettler, Oblt Rudolf Egli, Gfr Hansueli Baumann, Gfr Alfred Bigler, Gfr Rudolf Christian Hofmann, Gfr Jürg Marti (alle Fwehrkp 4).

Jubilare 2000: Hptm Bruno Rüfenacht (Stab); Oblt Alessandro Tami, Kpl Pedro Mondragon, Gfr Peter Moser, Gfr Bernhard Sommer (alle Fwehrkp 1); Sdt Kurt Wyss (Fwehrkp 3); Wm Johannes Begert (Fwehrkp 4).

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile