Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. November 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 354

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Auto entwendet und Unfall verursacht

pid. In der Nacht auf Samstag entwendete ein 36-jähriger Mann an der Scheibenstrasse ein Auto. Zusammen mit einem 40-jährigen Kollegen fuhr er anschliessend via Innenstadt auf die Schanzenstrasse. Infolge übersetzter Geschwindigkeit verlor der Lenker - um 01.50 Uhr - vor dem Falkenplatz die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet auf das Trottoir und prallte in zwei korrekt abgestellte Autos. Zwei sich auf dem dortigen Bürgersteig aufhaltende Passanten konnten sich nur noch mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Der fehlbare Autolenker und sein Beifahrer wurden von der Sanitätspolizei ins Spital geführt. Während der Lenker unverletzt blieb, musste sein Beifahrer, der nicht angegurtet gewesen war, mit mittelschweren Gesichtsverletzungen hospitalisiert werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 50'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile