Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. November 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 362

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf

pid. Am Mittwoch Abend kam es im Bereich Schlossmatt-/Müllerstrasse zu einem Zusammenstoss zwischen einem weinroten, fünftürigen Kleinwagen und einer 93-jährigen Frau. Um 18.15 Uhr wendete der unbekannte Lenker oder die Lenkerin das Fahrzeug und touchierte dabei die Rentnerin. Das Unfallopfer stürzte zu Boden und verletzte sich am Kopf; die verantwortliche Person im Auto setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um die am Boden liegende Frau zu kümmern. Die Verletzte wurde durch eine private Person ins Spital geführt.<br> Allfällige Hinweise oder Beobachtungen zum Unfallhergang nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile