Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. November 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 364

Der Regierungsstatthalter und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Brandursache Mattenhofstrasse: Technischer Defekt

pid. Die Ursache, welche am Mittwoch Abend an der Mattenhofstrasse zum Brand geführt hatte, ist geklärt. Nach den Ermittlungen der Brandfahndungsspezialisten steht fest, dass bei einem defekten Etagenoelofen Heizoel in die Ueberlaufwanne und anschliessend in die Wohnung geflossen war. Durch die Hitze des in Betrieb stehenden Ofens konnte sich das ausgelaufene Oel anschliessend entzünden. Infolge Sauerstoffmangel ist das Feuer jedoch nach kurzer Zeit von selbst erloschen; trotzdem entstand an der Liegenschaft - hauptsächlich infolge des ausgelaufenen Heizoels - Sachschaden von gegen 100'000 Franken. Der 78-jährige Wohnungsinhaber wurde zwecks Kontrolle in das Spital geführt.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile