Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. Dezember 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 391

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Kollision

pid. Am frühen Samstag Morgen ist es auf der Neubrückstrasse zu einer Kollision zwischen einem Taxi und einem anderen Auto gekommen. Es sind keine Personen verletzt worden, jedoch entstand Sachschaden für rund 18'000 Franken. Um 05.30 Uhr fuhren die beiden Lenker - das Taxi vorab - von der Engehaldestrasse nach rechts auf die Neubrückstrasse. Auf der Höhe der Bushaltestelle 'Henkerbrünnli' kam es dann zwischen den beiden Fahrzeugen zur Kollision. Die Lenker beschuldigen sich gegenseitig, den Unfall verursacht zu haben.<br> Allfällige Hinweise oder Beobachtungen zum Unfallhergang nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile