Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Dezember 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 405

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Alkoholisiert: Hoher Sachschaden

pid. Zu einem Selbstunfall mit hohem Sachschaden kam es Freitag Nacht, kurz nach 23 Uhr, auf der Rodtmattstrasse, als ein 59-jähriger Automobilist auf der nassen Fahrbahn die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor. Er schleuderte und prallte gegen zwei parkierte Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wurden drei weitere Autos ineinander geschoben. Ferner wurde auch eine Gartenmauer und ein Staketenzaun beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 95'000 Franken.<br> Der leicht verletzte Autofahrer wurde zur ambulanten Behandlung durch die Sanitätspolizei hospitalisiert. Weil der Atemlufttest positiv ausfiel, wurde ihm der Führerausweis abgenommen.<br> Der Tramverkehr der Linie 9 war während rund einer Stunde blockiert.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile