Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Dezember 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 426

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Selbstunfall

pid. Heute Donnerstag, gegen 11.20 Uhr, kam es auf der Höhe der Kasernenstrasse 30 zu einem Selbstunfall, bei dem ein Sachschaden von mehreren tausend Franken entstand. Ein Richtung Beundenfeldstrasse fahrender Automobilist geriet aus unbekannten Gründen auf der Höhe des Restaurants Specht auf die linke Strassenseite und prallte in ein korrekt parkiertes Auto. Der unbekannte Lenker des roten Personenwagens, Coupé, Marke unbekannt, flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern.<br> Allfällige Zeugen, insbesondere die Personen, welche sich an der gegenüberliegenden RBS-Bushaltestelle aufhielten, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile