Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Januar 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 23

Der Regierungsstatthalter und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Drohung gegen amerikanische Einrichtungen

pid. Am Mittwoch Nachmittag, gegen 15 Uhr, wurde durch eine unbekannte Täterschaft gedroht, dass in der US-Botschaft an der Jubiläumsstrasse Sprengstoff zur Detonation gebracht werde. In der Folge wurde das gefährdete Gebiet um die Botschaft durch die Polizei abgesperrt; die KA-WE-DE wurde aus Sicherheitsgründen ebenfalls evakuiert. Nach erfolgtem Sicherheitscheck konnten die getroffenen Massnahmen um 17.45 Uhr aufgehoben werden. Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit eine Gefahr.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile