Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. März 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 78

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Massive Sachbeschädigungen an SBB-Regionalzug

pid. Eine unbekannte Täterschaft verursachte Samstag Nacht im Regionalzug Laupen - Thun massive Sachbeschädigungen. Im Abteil der ersten Klasse wurden Verbindungstüren beschädigt, Sitze demoliert, zum Teil aus den Fenstern geworfen und antifaschistische Parolen angebracht. Unter einem Sitz wurde eine Bierflasche entdeckt, an der Vorbereitungshandlungen zum Einsatz als Molotow-Cocktail vorgenommen wurden. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken.<br> Der Regionalzug Laupen - Thun fuhr in Bern auf Gleis 5 fahrplanmässig um 23.05 Uhr ab. Vor seiner Ankunft in Thun, um 23.36 Uhr, hielt er an den Stationen Ostermundigen, Gümligen, Rubigen, Münsingen, Wichtrach, Kiesen und Uttigen.<br> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile