Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. März 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 80

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Unfall auf nasser Tramschiene: 20'000 Franken Schaden

pid. Am Mittwoch Abend verlor eine Lieferwagenfahrerin auf der Kirchenfeldbrücke die Kontrolle über ihr Fahrzeug und verursachte einen Selbstunfall mit 20'000 Franken Sachschaden. Die Automobilistin überholte auf der Brücke einen Velofahrer und geriet dabei mit den Rädern auf die Tramschienen. Als sie nach dem Ueberholmanöver wieder gegen den Fahrbahnrand steuerte, spürte sie keine Steuerwirkung und lenkte - dadurch irritiert - noch stärker nach rechts. In diesem Moment griffen die Räder auf der nassen Fahrbahn wieder, worauf das Fahrzeug ausscherte, umkippte und das Geländer zu Beginn des Helvetiaplatzes beschädigte.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile