Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. März 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 85

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Unfall

pid. Am Freitag Mittag kam es auf der Laupenstrasse zu einem Zusammenstoss zwischen einem parkierten Lastwagen und einem fahrenden Auto. Personen wurden keine verletzt jedoch entstand Sachschaden für rund 4000 Franken.<br> Um 11.45 Uhr fuhr die Lenkerin mit ihrem Auto auf der Laupenstrasse stadtauswärts. Dabei wurde ihr Fahrzeug auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 10 durch die heruntergelassene Hebebühne des parkierten Lastwagens auf der rechten Seite - über die ganze Länge - eingedrückt resp. aufgeschlitzt. Im Gegensatz zur Autofahrerin gibt der verantwortliche Lastwagenchauffeur an, dass die Hebebühne nicht direkt in die Fahrbahn herausgeragt sei.<br> Allfällige Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, in Verbindung zu setzen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile