Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. März 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 86

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Entreissdiebstahl

pid. Am Freitag Abend wurde eine 21-jährige Frau im Berner Bahnhof Opfer eines Entreissdiebs; sie blieb unverletzt. Der Täter ist flüchtig.<br> Um 18.15 Uhr befand sich die schwangere Frau im Bahnhof beim Treppenaufgang zur Wylerbus-Station, als ihr durch einen unbekannten Täter die Tasche entrissen wurde. Anschliessend flüchtete der Dieb mit der Beute zu Fuss in unbekannter Richtung davon. Die unverletzt gebliebene Frau kann den Gesuchten wie folgt beschreiben:<p> Unbekannter Mann, 1.65 bis 1.70 Meter gross, trug zur Tatzeit eine auffällige gelbe Winterjacke mit orangefarbenem Bild auf dem Rücken und eine schwarze Baseballmütze.<p> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile