Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. April 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 104

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Messerstecherei im Bahnhof

pid. Gestern Abend kam es im Hauptbahnhof, im Bereich Kinobilder/Fotoautomaten, zu einer Messerstecherei, in deren Verlauf eine Person verletzt wurde.<br> Gegen 21.00 Uhr gerieten zwei 31-jährige russische Asylbewerber in einen heftigen, vorerst verbalen Streit. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung zog einer der Männer ein Messer hervor und stach auf seinen Landsmann ein. Dieser wurde am Unterarm verletzt und musste durch die Sanitätspolizei hospitalisiert werden. Der Täter konnte festgenommen werden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile