Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. April 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 117

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Ostring und Elfenau: Serie von Diebstählen aus Fahrzeugen

pid. Nach einer verdächtigen Wahrnehmung eines Bürgers konnten Botschaftsschutzbeamte der Stadtpolizei am Sonntag früh am Lombachweg einen 30-jährigen Mann festnehmen, der verdächtigt wird, mehrere Autos unrechtmässig geöffnet zu haben. In der ersten Befragung gab der Mann zu, im Ostring und in der Elfenau aus ca. 20 Personenwagen Beute gemacht zu haben. Diebesgut, wie Bargeld und Wertsachen, konnte sichergestellt werden. Zehn möglicherweise betroffene Fahrzeuge wurden in Einstellhallen, Garagen, Unterständen und Parkplätzen ermittelt und die Halter mittels Steckzettel informiert.<br> Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughalter, deren Autos in der Nacht von Samstag auf Sonntag geöffnet und daraus Beute gemacht wurde, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile