Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Mai 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 177

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Ladung verloren

pid. Am Mittwoch Nachmittag kam es auf der Neubrückstrasse - im Bereich des Henkerbrünnlis - zu einem grösseren Verkehrsstau, weil der Fahrer eines Lieferwagens seine Ladung 'verloren' hatte. Um 14.40 Uhr fuhr der Chauffeur auf der Neubrückstrasse stadteinwärts. In der Linkskurve - auf der Höhe der Tiefenaustrasse - kippte der sich auf der Ladebühne befindliche Abbauhammer um, und fiel auf die Fahrbahn. Der 1'500 Kilogramm schwere Hammer musste mit einem Kranwagen der Feuerwehr geborgen werden. Während der Bergung der Ladung mussten zusätzlich die Busleitungen stromfrei gemacht werden. Um 16.10 Uhr konnte der Verkehr wieder normal zirkulieren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 7'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile