Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Juni 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 208

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Migrationsdienst des Kantons Bern kurz besetzt

pid. Am Freitag Mittag, kurz vor 11 Uhr, haben rund 15 Personen der 'Libertären Koordination Fauch-OSL/BE' das Verwaltungsgebäude des Migrationsdienstes an der Eigerstrasse 73 besetzt. Die Besetzer drangen bis in den 2. Stock des Gebäudes vor und hängten anschliessend Transparente vor die Fenster; weiter verteilten sie den Angestellten Flugblätter, welche sie zum zivilen Ungehorsam aufrufen sollten. Nach einem Gespräch mit einer verantwortlichen Person des Migrationsdienstes waren die Besetzerinnen und Besetzer um 12.10 Uhr bereit, das Gebäude zu freiwillig zu verlassen. Sachbeschädigungen wurden keine begangen; die zuständige Amtsstelle verzichtet darauf, eine Strafanzeige einzureichen. Die vor Ort anwesende Polizei schritt nicht ein.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile