Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Juni 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 214

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Grand Prix Bern Revival: Verkehrserschwernisse

pid. Am kommenden Sonntag, 24. Juni 2001, findet auf der ehemaligen Bremgarten-Rennstrecke der zweite "Grand Prix Bern" Revival, eine Oldtimerparade mit historischen Rennwagen, statt. Wegen des Grossanlasses - die Veranstalter rechnen mit 60'000 bis 70'000 Zuschauern - sind umfangreiche Verkehrsbeschränkungen nötig. Der Start der rund 200 Teilnehmer erfolgt ab 08.30 Uhr an der Murtenstrasse, Höhe Steigerhubelstrasse und führt via Neue Murtenstrasse - Eymattstrasse - Wohlenstrasse - Bremgartenwald - Halenstrasse über die Bremgartenstrasse zurück an die Murtenstrasse.

Aus Sicherheitsgründen wird die Murtenstrasse (zwischen Forsthauskreuzung und Einmündung Glasbrunnenstrasse) wegen Aufbauarbeiten bereits ab Freitag Nacht gesperrt. Am Sonntag, zwischen 04.00 und 20.00 Uhr, folgt die Sperrung der ganzen Rundstrecke für jeglichen Verkehr. Zusätzlich können folgende Strassen nicht befahren werden: Hinterkappelenbrücke, Autobahn-Ausfahrten und Auffahrten Forsthaus sowie Ausfahrt Bern-Bethlehem, Neue Murtenstrasse (zwischen Autobahn-Auffahrt und Eymattstrasse), Eymattstrasse (zwischen Melchior- und Neue Murtenstrasse), Steigerhubelstrasse (zwischen Bahn- und Murtenstrasse), Bremgartenstrasse (ab Neubrückstrasse - Fahrt bis Lindenhofspital gestattet), Länggassstrasse stadtauswärts ab Fabrikstrasse, ganze Halenstrasse.

Durch die Sperrung der Eymattstrasse und der Hinterkappelenbrücke können Hinterkappelen und Wohlen nur noch via Autobahn über die Ausfahrt Bern-Neufeld - Neubrückstrasse, Brüggbodenstrasse - Halenbrücke - Herrenschwanden - Uettligen erreicht werden. Ab Wohlen gilt die gleiche Umleitung Richtung Bern. Die Polizei bittet um Beachtung der entsprechenden Umleitungen und Signalisationen.

Da im Bereich der Rundstrecke keine Parkplätze angeboten werden können, wird den Zuschauenden empfohlen, die Buslinien 11, 12 und 14 zu benützen; sie führen alle in die Nähe der Paradestrecke.

Parkplätze stehen nur im Shoppyland und Jumbo Schönbühl und auf der Berner Allmend, Autobahn-Ausfahrt Bern-Wankdorf (Wegweisung BEAexpo folgen), zur Verfügung. Von beiden Parkplätzen wird eine direkte Pendelbusverbindung nach P+R Neufeld angeboten.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile