Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Juni 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 222

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Fussgängerin angefahren

pid. Am Dienstag Vormittag, kurz nach 9 Uhr, ereignete sich auf der Schwarzenburgstrasse - Höhe Dubystrasse - ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine Fussgängerin schwerste Verletzungen zuzog. Ein stadteinwärts fahrender Automobilist realisierte die Fussgängerin, welche nach bisherigen Kenntnissen die Strasse im Bereich des dortigen Fussgängerstreifens überquerte, zu spät und konnte trotz Vollbremsung die Kollision nicht verhindern. Die Rentnerin musste vor Ort durch den Notfallarzt der Sanitätspolizei reanimiert und mit schwersten Verletzungen hospitalisiert werden.<br> Weil der Unfallhergang unklar ist, werden Zeugen gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile