Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Juli 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 239

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Das Polizei-Konkordat Nordwestschweiz lanciert einen neuen Präventions-Prospekt

pid. Die Sicherheit in sämtlichen Bereichen des täglichen Lebens steht im Zentrum eines neuen polizeilichen Präventions-Prospektes. Der farbige Prospekt wurde gemeinsam im Polizei-Konkordat Nordwestschweiz, dem die Polizeikorps der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern und Solothurn sowie der Stadt Bern angehören, erarbeitet und ist ab sofort erhältlich – natürlich kostenlos. Zweck des Polizeikonkordates Nordwestschweiz (die involvierten Kantone zählen zusammen rund 2,3 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner) ist unter anderem die zielgerichtete und kantonsübergreifende Verbrechensbekämpfung und –verhütung.<br> Die Sicherheit ist in den letzten Jahren zunehmend zu einem zentralen Faktor der individuellen Lebensqualität geworden. In den Kantonen, welche dem Polizei-Konkordat Nordwestschweiz angehören, sind über 3700 Polizistinnen und Polizisten Tag und Nacht für die Sicherheit im Einsatz; Kriminalitätsbekämpfung und Prävention geniessen einen hohen Stellenwert. Die Arbeit der Polizei trägt dazu bei, dass in unserem Land rund 40 Prozent aller registrierten Straftaten aufgeklärt und die Täter den Gerichtsbehörden zugeführt werden können.<br> Bei der Verfolgung von Straftaten ist die Polizei aber wesentlich auf die Unterstützung und das Vertrauen der Bevölkerung angewiesen. Eine erhöhte Wachsamkeit und die Bereitschaft, auffällige Beobachtungen der Polizei zu melden, tragen dazu bei, dass verdächtige Personen möglicherweise schon vor der Tat entdeckt oder rasch danach gefasst werden können. Der Weg zur Polizei ist nie weiter als bis zum nächsten Telefon – der Notruf 117 steht ganz im Dienste der Sicherheit.<br> Auch unter diesem Aspekt wurde nun ein attraktiver Prospekt geschaffen, der verschiedene Tipps und Verhaltensregeln, zwei vorbereitete Mitteilungsformulare sowie wichtige Adressen und weitere nützliche Informationen und Telefonnummern beinhaltet. Interessierte erhalten zudem – ebenfalls kostenlos – einen praktischen Magnethalter.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile