Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Juli 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 243

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Geschwindigkeits- und Durchfahrtskontrollen

pid. In der laufenden Woche führten Beamtinnen und Beamte der Stadtpolizei Bern auf dem Gemeindegebiet Geschwindigkeits- und Verkehrskontrollen durch. Anlässlich der Geschwindigkeitskontrollen wurden 1207 Fahrzeuge gemessen. Dabei ergaben sich 122 Widerhandlungen, die mit 11 Anzeigen und 111 Ordnungsbussen geahndet wurden. Ein Automobilist musste den Führerausweis abgeben, weil er die Kontrollstelle an der Murtenstrasse mit 87 statt der erlaubten 50 Stundenkilometern passiert hatte. Vier weiteren Automobilisten wurde der Führerausweis wegen Fahren in angetrunkenem Zustand abgenommen.<p> Am Donnerstag Morgen wurde die Durchfahrt der Berner Matte kontrolliert: 124 Fahrzeugführerinnen und -führer wurden wegen Missachtung des Signals "Fahrverbot für Motorfahrzeuge" gebüsst.<p> Bei weiteren Kontrollen mussten 48 Ordnungsbussen wegen Missachten von Fahrverboten, Nichttragen der Sicherheitsgurte und Telefonieren am Steuer ausgestellt werden. Ein Lenker wies sich mit einem gefälschten Führerausweis aus; die anschliessende Überprüfung ergab, dass er seit rund drei Jahren Führerausweisentzug hat.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile