Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. Juli 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 244

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Dählhölzli: Kleinkind in Aare ertrunken

pid. Gestern Samstag Abend fiel im Dählhölzli ein Kleinkind in die Aare und wurde von der Strömung mitgerissen. Die Suchaktion blieb erfolglos. Heute Morgen wurde die Leiche des Kindes beim Stauwehr Engehalde aufgefunden.<br> Am Samstag (21.7.), gegen 18.30 Uhr, ging bei der Sanitätspolizei Bern die Meldung ein, dass zirka 300 Meter oberhalb des Restaurants Dählhölzli ein Kleinkind in die Aare gefallen sei. Die sofort eingeleitete Suchaktion durch die Sanitätspolizei, REGA und Stadtpolizei blieb erfolglos und musste gegen 21.00 Uhr abgebrochen werden. Heute Morgen, kurz vor 08.30 Uhr, wurde der Leichnam des Kleinkindes im Stauwehr Engehalde aufgefunden.<br> Nach ersten Erkenntnissen hatte das vierjährige Mädchen, zusammen mit weiteren Kindern, im Zentrum Wittigkofen gespielt. Sie begaben sich anschliessend, ohne Wissen der Eltern, an die Aare, um dort weiterzuspielen. Die genauen Umstände, welche zum tragischen Vorfall führten, sind Gegenstand der laufenden Abklärungen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile