Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. Juli 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 16

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Küchenbrand in Bümpliz fordert drei Leichtverletzte

bfb. Bei einem Küchenbrand im Kleefeldquartier in Bümpliz wurden am Dienstagabend drei Personen leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand Schaden von mehreren zehntausend Franken. Die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt und wird zur Zeit durch die Stadtpolizei abgeklärt.

Kurz vor 18 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr über einen Brand im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Wangenstrasse 45 C informiert. Die neunköpfige Einsatzmannschaft konnte das Feuer in der Küche einer Mietwohnung orten und rasch löschen.<p> Drei Personen wurden durch Rauch und Brandgase leicht verletzt und mussten durch die Sanitätspolizei in Spitalpflege verbracht werden.<p> Der entstandene Schaden an Wohnung und Mobiliar dürfte sich auf mehrere zehntausend Franken belaufen. Die genaue Brandursache ist zur Zeit noch nicht bekannt und Gegenstand einer Untersuchung durch die Stadtpolizei.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile