Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. August 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 268

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Momentanes Unwohlsein: hoher Sachschaden

pid. Am Freitag Mittag kam es auf der Eymattstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Postauto. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 45'000 Franken. Ein momentanes Unwohlsein des Automobilisten dürfte zum Unfall geführt haben.<br> Aus noch nicht abschliessend geklärten Gründen geriet ein Automobilist auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen das entgegenkommende Postauto, obschon der Postautochauffeur noch versucht hatte auszuweichen und das Postauto fast zum Stillstand gebracht hatte. Der Unfallverursacher musste durch die Sanitätspolizei mit leichten Verletzungen hospitalisiert werden. Von den Postautoinsassen wurde niemand verletzt.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile