Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. September 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 297

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Unfall

pid. Am Samstag Abend kam es auf dem Eigerplatz zu einer Kollision zwischen drei Fahrzeugen; der Unfallverursacher entfernte sich vom Schadenplatz, ohne das Eintreffen der Polizei abzuwarten.<br> Um 22.50 Uhr querte ein Automobilist den Eigerplatz - bei Grünlicht - Richtung Seftigenstrasse. Dabei wurde er von einem aus Richtung Schwarzenburgstrasse herannahenden "weissen Kombi" gerammt. Durch den Zusammenstoss wurde das Auto des korrekt fahrenden Lenkers um die eigene Achse gedreht und an einen parkierten Wagen katapultiert. Der Lenker, welcher den Unfall verursacht hatte, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne das Eintreffen der Polizei abzuwarten. Sein Auto dürfte - vermutlich - an der rechten Front erheblich beschädigt sein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.<br> Allfällige Hinweise, welche der Aufklärung des Unfalls dienen, nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile