Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. September 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 314

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Gezielte Verkehrskontrollen

pid. An den beiden letzten Sonntagen (16. und 23.9.01), jeweils in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 19.00 Uhr, führten Beamtinnen und Beamte der Stadtpolizei Bern im Raum Bahnhof gezielte Verkehrskontrollen betreffend Fahren in angetrunkenem Zustand (FIAZ), Fahren unter Einfluss von Drogen (FUD) sowie Fahren unter Einfluss von Medikamenten (FUM) durch.<p> 15 Fahrzeuglenkern wurde der Führerausweis vor Ort abgenommen: FIAZ (3), FIAZ und FUD (3), FUD (9). Einem Lernfahrer musste der Lernfahrausweis abgenommen werden.<p> Weitere Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz (SVG) betrafen das Führen von Personenwagen ohne Führerausweis (2), das Fahren ohne berechtigte Begleitperson sowie das Abändern eines Personenwagens. Insgesamt mussten zehn Fahrzeuge sichergestellt werden. Wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden 24 Personen zur Anzeige gebracht.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile