Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Oktober 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 25

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Feuerwehr-Hauptmusterung 2001: 300 Rettungskräfte üben bei der Mobiliar-Versicherung

bfb. Mit einer gross angelegten Einsatzübung beim Verwaltungsgebäude der Mobiliar - Versicherung beenden am kommenden Samstag, im Rahmen der Feuerwehr-Hauptmusterung, rund 300 Angehörige der städtischen Wehr- und Rettungsdienste das Feuerwehrjahr 2001.

An der Einsatzübung, der um 09 Uhr ein halbstündiges Platzkonzert der Feuerwehrmusik (Metallharmonie) vorangehen wird, nehmen rund 300 Angehörige der Berufsfeuerwehr, der Nachtwache und der Freiwilligen Feuerwehrkompanien 1 - 4 (Brandcorps) sowie von Nothilfe-Elementen der städtischen Zivilschutzorganisation teil. Detachemente der Stadt- und Sanitätspolizei werden ihnen dabei Unterstützung leisten.<p> Mit der um 09.30 Uhr beginnenden Einsatzübung soll die Führung und Zusammenarbeit der einzelnen Elemente der städtischen Wehr- und Rettungsdienste im koordinierten Einsatz bei Grossereignissen geschult werden. Als Ausgangslage wird ein Brandausbruch im dritten Untergeschoss des Verwaltungsgebäudes der Mobiliar - Versicherung an der Bundesgasse 35 angenommen. Eine Brandausdehnung über die Lüftungsanlage auf weitere Stockwerke sowie ein teilweiser Ausfall der Strom- und Wasserversorgung sind weitere Inhalte des Übungsszenarios. Zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung ist zudem ein Wasserbezug aus der Aare (Raum Dampfzentrale) mit einer Transportleitung zum Schadenplatz vorgesehen. <p> Im Anschluss an die Vorführung findet um 11 Uhr die Übungsbesprechung statt. Die Hauptmusterung bildet gleichzeitig den Abschluss des heurigen Feuerwehrjahres.<p> Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen der Hauptmusterung beizuwohnen.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile