Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. November 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 367

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach Raub

pid. Am Donnerstag Nachmittag, um 15.45 Uhr, wurde eine Verkäuferin der Bäckerei Sterchi an der Schlossstrasse 99 von einem unbekannten Mann überfallen und ausgeraubt. Zirka um 15.40 Uhr betrat der Unbekannte das Geschäft und erkundigte sich, ob der Chef anwesend sei. Als die Angestellte verneinte, verliess der Mann die Bäckerei wieder. Fünf Minuten später erschien er jedoch erneut und verlangte von der Verkäuferin in berndeutscher Sprache den Kasseninhalt. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohte er die Frau mit einer blutverschmierten Spritze. Nach Erhalt des Geldes flüchtete der Räuber zu Fuss in unbekannter Richtung. Die körperlich unverletzt gebliebene Frau beschreibt den Täter wie folgt:<p> Unbekannter, ungepflegter Mann, 20- bis 30-jährig, zirka 1.75 Meter gross, dunkelbraune Haare, unrasiert, trug zur Tatzeit eine dunkelblaue Windjacke und eine Baseball-Mütze.<p> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile