Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. November 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 368

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Entreissdiebstahl: Zeugen gesucht

pid. Am Freitag Morgen wurde eine 80-jährige Frau Opfer eines Entreissdiebs. Als die betagte Passantin um 10.45 Uhr durch das Amthausgässchen spazierte, wurde ihr von hinten die Handtasche entrissen. Anschliessend flüchtete der unbekannte Täter mit der Beute zu Fuss Richtung Marktgasse. Die Rentnerin, welche unverletzt blieb, beschreibt den Täter wie folgt:<p> Unbekannter Mann, zirka 20-jährig, 1.60 bis 1.65 Meter gross, schlanke Statur, kurze rötlich-blonde Haare, 'Igelfrisur', trug zur Tatzeit eine beige Windjacke.<p> Das Opfer wurde nach dem Diebstahl durch einen Mann - er soll ein Geschäft in der Amthausgasse haben - betreut. Die Stadtpolizei Bern bittet ihn, sich unter der Telefonnummer 321 21 21 zu melden. Unter der gleichen Nummer werden weitere Hinweise und Beobachtungen zur Tat entgegengenommen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile