Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. November 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 380

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall: Zeugenaufruf

pid. Am frühen Sonntag Morgen, kurz nach zwei Uhr, wurde ein 46-jähriger Mann an der Schwanengasse, Höhe Eingang zur Kleinen Schanze, Opfer eines Raubüberfalls. Eine unbekannte Täterschaft schlug den Mann auf den Kopf, so dass dieser auf den Boden fiel und kurze Zeit benommen liegen blieb. Als er wieder zu sich kam, stellte er das Fehlen seines Portemonnaies fest.<br> Zum Zeitpunkt des Ueberfalls sollen sich laut Opfer zwei Männer in der Nähe des Tatorts befunden haben.<br> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile