Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Dezember 2001 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 391

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Ein Todesopfer nach Autobrand

pid. Am Mittwoch Nachmittag ereignete sich an der Egelbergstrasse im Berner Ostringquartier ein Unfall. Dabei verlor der Lenker sein Leben. Gemäss ersten Ermittlungen fuhr der Lenker kurz nach 15.30 Uhr mit einem Auto rückwärts aus dem Vorplatz einer Liegenschaft und kollidierte leicht mit einem korrekt parkierten Personenwagen. Dort blieb das Auto nach bisherigen Ermittlungen mit laufendem Motor und durchdrehenden Hinterreifen stehen und geriet kurz darauf in Vollbrand; der Lenker befand sich zu diesem Zeitpunkt noch immer im Fahrzeug.<br> Trotz dem sofortigen Anrücken der Berufsfeuerwehr konnte der noch nicht identifizierte Mann nur noch tot aus dem Auto geborgen werden. Zur Zeit wird der genaue Unfallhergang von den Untersuchungsbehörden abgeklärt. Gleichzeitig wird im Institut für Rechtsmedizin untersucht, ob der Lenker an einer medizinisch bedingten Krankheit vor dem Ausbruch des Feuers verstorben ist, oder ob er an den Folgen des Autobrands gestorben ist.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile