Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Januar 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 24

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Entführung rasch beendet

pid. Heute Dienstag Nachmittag, um 14.20 Uhr, wurde ein 67-jähriger Fussgänger beim Berner Hauptbahnhof entführt. Eine Passantin beobachtete, wie ein blauer Personenwagen vor dem Hotel Schweizerhof anhielt, ein Mann ausstieg, das Opfer packte und in das Auto zerrte. Die beiden Täter fuhren anschliessend Richtung Lorraine davon.<br> Die Stadtpolizei löste sofort eine Alarmfahndung aus, welche um 15.30 Uhr aufgehoben werden konnte, nachdem sich das Opfer auf dem Polizeiposten Muri wohlbehalten gemeldet hatte. Aufgrund weiterer Hinweise konnte das leerstehende Fluchtfahrzeug an der Laupenstrasse sichergestellt werden. Das Fahrzeug wurde darauf überwacht und kurze Zeit später konnten die beiden mutmasslichen Täter angehalten werden.<br> Der genaue Ablauf der Entführung wie auch das Tatmotiv stehen zur Zeit nicht fest. Entsprechende Ermittlungen laufen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile