Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Februar 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 33

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Unbewilligte Kundgebung verlief ohne besondere Vorkommnisse

pid. Rund 70 Personen haben heute Donnerstag Abend an einer nicht bewilligten Kundgebung - organisiert von den "Gruppen für die Auflösung des WEF" - teilgenommen. Die Veranstaltung, welche aus polizeilicher Sicht ohne besondere Vorkommnisse verlief, stand unter dem Thema "Gegen die Globalisierung der Repression". Die Kundgebungsteilnehmerinnen und Kundgebungsteilnehmer besammelten sich um 19.30 Uhr bei der Heiliggeistkirche. Gegen 20.15 marschierten sie zum Bahnhofplatz, wo für einige Minuten der öffentliche und private Verkehr blockiert wurde. Der anschliessende Umzug führte via Bollwerk - Schützenmatte zur Reithalle, wo sich die Kundgebung gegen 20.35 auflöste.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile