Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. März 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 8

Das Regierungsstatthalteramt und das Feuerwehrkommando teilen mit:

Oldtimer im Busdepot am Eigerplatz ausgebrannt

bfb. Beim Brand in einer Einstellhalle des Busdepots der BERNMOBIL am Eigerplatz erlitt am späten Sonntagabend ein Oldtimerbus Totalschaden. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des entstandenen Schadens und die Brandursache stehen noch nicht fest. Eine Untersuchung durch die Polizei ist im Gang.

Am Sonntagabend, kurz nach 21 Uhr, wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr mit mehreren Anrufen über einen Brand in einer Einstellhalle des Busdepots der BERNMOBIL am Brunnhofweg informiert. Beim Eintreffen der sofort mit einem Löschzug und 15 Mann ausgerückten Einsatzmannschaft schlugen die Flammen bereits zu einem geborstenen Fenster der Einstellhalle heraus.<p> Mit einer Leitung über die Autodrehleiter konnte der Brand im ersten Stockwerk der Einstellhalle 4 rasch unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Der in der Einstellhalle abgestellte Oldtimerbus Nr. 5 aus dem Jahre 1924 brannte jedoch vollständig aus. Ein weiteres Fahrzeug erlitt leichten Schaden.<p> Am Gebäude entstand durch Rauch und Hitze beträchtlicher Schaden, der zurzeit noch nicht beziffert werden kann. Gemäss BERNMOBIL wird der Betrieb durch den Brand nicht beeinträchtigt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch ungeklärt und Gegenstand der durch die Polizei eingeleiteten Ermittlungen.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile