Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. April 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 109

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Auffahrkollision: 35'000 Franken Sachschaden

pid. Am Freitag Mittag kam es auf der Muristrasse zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos; drei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital geführt.<br> Kurz vor 12 Uhr hielt ein Autofahrer vor dem Fussgängerstreifen beim Werkhof, Höhe Egelsee sein Fahrzeug an, um einem Passanten den Vortritt auf dem Streifen zu gewähren. Während der nachfolgende Autofahrer ebenfalls bremste, bemerkte die dritte Automobilistin die Bremsmanöver der vorausfahrenden Autos zu spät und prallte wuchtig in die stehenden Autos. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 35'000 Franken. Die zur Kontrolle ins Spital geführten Personen konnten dieses wieder verlassen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile