Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. Mai 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 116

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Fussballspiel YB - GC : Strikte Eintrittskontrollen und prekäre Parkplatzverhältnisse

pid. Die Spielveranstalter und die Stadtpolizei Bern machen die Besucherinnen und Besucher des Spiels YB - GC vom kommenden Samstag, 4. Mai, auf die strikten Eintrittskontrollen aufmerksam: Aus Sicherheitsgründen werden Matchbesuchende durchsucht. Flaschen, Fahnenstangen, Büchsen (inklusive Treibgasbehälter für Hörner), Feuerwerk und weitere Gegenstände, die als Schlaginstrumente, Waffen oder Wurfkörper eingesetzt werden könnten, werden ihnen abgenommen und erst nach dem Spiel wieder ausgehändigt. Im weiteren dürfen keine alkoholischen Getränke mit ins Stadion genommen werden. Zudem wird Personen, die keine Gewähr bieten sich anständig zu verhalten, der Zutritt zum Stadion verweigert.<p> Bis nächsten Sonntag findet bekanntlich im Raum Allmend die Ausstellung BEA/Pferd 2002 statt. Aufgrund des schlechten Wetters und der unsicheren Wetterprognose für die nächsten Tage, stehen den Messebesucherinnen und -besuchern im genannten Raum nur eine beschränkte Anzahl Parkplätze zur Verfügung. Aus diesem Grund kann es auch im Raum Neufeld zu prekären Parkplatzverhältnissen kommen. Die Stadtpolizei Bern empfiehlt Matchbesucherinnen und -besuchern wenn möglich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und mit der Buslinie 11 (Busstation "Brückfeld" oder Endstation "P+R Neufeld") zum Neufeld-Stadion zu fahren.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile