Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Mai 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 125

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Bolligenstrasse: Tödlicher Verkehrsunfall

pid. Bei einer Frontalkollision auf der Bolligenstrasse wurde der Lenker eines Personenwagens gestern Dienstag Abend tödlich verletzt.<br> Gegen 19.40 Uhr fuhr ein 38-jähriger Automobilist auf der Bolligenstrasse auswärts Richtung Schermenweg. Kurz nach der Verzweigung Zentweg geriet das Auto aus noch ungeklärten Gründen auf die linke Fahrbahnhälfte. Dort kam es zu einer Frontalkollision mit einem korrekt stadteinwärts fahrenden Personenwagen. Der Führer des Verursacherfahrzeuges zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Er verstarb noch auf der Unfallstelle. Der zweite Automobilist wurde von der Sanitätspolizei Bern ins Spital transportiert. Er wurde beim Unfall nur leicht verletzt. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.<p> Infolge auslaufendem Benzin und Öl musste zusätzlich die Berufsfeuerwehr der Stadt Bern aufgeboten werden. Die Bolligenstrasse, zwischen Zentweg und Schermenweg, musste bis zirka 23.30 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile