Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Mai 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 131

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall in Einstellhalle: Zeugenaufruf

pid. Donnerstag Mittag, um 12.40 Uhr, wurde ein 41-jähriger Mann in der Einstellhalle am Eigerplatz 2 beraubt: Kaum hatte er sein Fahrzeug parkiert und war ausgestiegen, wurde er von einem Unbekannten mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und gleichzeitig aufgefordert, ihm einen Umschlag mit einem grösseren Geldbetrag auszuhändigen, den er vorgängig bei einer Bank abgehoben hatte. Der Unbekannte flüchtete anschliessend durch einen Seitenausgang, der ins Treppenhaus der Liegenschaft Eigerplatz 2 führt, und wurde nicht mehr gesehen.<br> Das Opfer, das unverletzt blieb, schildert den Unbekannten wie folgt: Ca. 35- bis 40-jähriger, gepflegt aussehender Mann, 1.70 - 1.75 Meter gross, von schlanker Statur. Er hatte eine schwarze Jacke, dunkle Hosen und eine schwarze Wollmütze an und trug eine Brille.<br> Sachdienliche Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile