Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. Mai 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 136

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Münstergasse 53: Tötungsdelikt

pid. Am Dienstag Mittag wurden im Massagesalon 'BLASER' an der Münstergasse 53 eine weibliche und eine männliche Leiche entdeckt. Beide Personen, die nach wie vor noch nicht mit abschliessender Sicherheit identifiziert sind, fielen einem Verbrechen zum Opfer.

Nach den bisherigen Erkenntnissen des Instituts für Rechtsmedizin (IRM) wurden die beiden Personen erschossen. Nach den bisher getätigten Abklärungen der Polizei handelt es sich bei den Opfern höchstwahrscheinlich um den 52-jährigen Martin Stoller und um dessen tschechische, 21-jährige Ehefrau, Stollerova geb. Novotna Lucie (Künstlername: 'NICOLE' und/oder 'CINDY'. Herr Stoller betrieb zusammen mit seiner Gattin den Massagesalon 'BLASER'. Ueber eine mögliche Täterschaft oder ein Motiv, welches zum Verbrechen geführt hat, bestehen bis jetzt keine Hinweise.<p> Die Untersuchungsbehörden bitten Personen, die vor den Pfingsfeiertagen oder über Pfingsten selbst Kontakt hatten mit den Opfern, sich unter der Telefonnummer 031 321 21 21 zu melden. Weitere Beobachtungen oder Hinweise zum Tötungsdelikt werden ebenfalls unter dieser Nummer entgegengenommen.<p> Sämtliche Hinweise, Beobachtungen oder Meldungen werden diskret behandelt.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile