Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Juli 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 177

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Hoher Sachschaden bei Selbstunfall

pid. Heute Montag Nachmittag ereignete sich an der Schwarztor-/Gutenbergstrasse ein Selbstunfall eines Lieferwagenfahrers. Der Lenker blieb unverletzt; es entstand jedoch hoher Sachschaden<br> Gegen 13.15 Uhr fuhr der Lenker eines Lieferwagens auf der rechten Fahrspur der Schwarztorstrasse stadteinwärts. Kurz vor der Einmündung der Gutenbergstrasse glaubte sich der ortsunkundige Lenker verfahren zu haben, wechselte von der rechten auf die linke Fahrspur und bog in die Gutenbergstrasse ab. Dabei geriet das Fahrzeug ins Rutschen, berührte mit dem Vorderrad den Trottoirrand, kippte um und kam an einer Gartenmauer zum Stillstand. Der Chauffeur konnte den Wagen unverletzt durch eine Seitenscheibe verlassen.<br> Die Berufsfeuerwehr der Stadt Bern musste eine grössere Menge Motorenöl mit Ölbinder neutralisieren. Zur Bergung des Lieferwagens musste eine Spezialfirma beigezogen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 30'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile