Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Juli 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 22

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Wohnungsinhaberin bei Zimmerbrand in der Lorraine verletzt

bfb. Bei einem Zimmerbrand in der Lorraine wurde am Montagmorgen eine Person leicht verletzt. Es entstand Schaden von mehreren zehntausend Franken. Die Brandursache dürfte auf eine brennende Kerze zurückzuführen sein.

Am Montagmorgen wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 06 Uhr über einen Brand im zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses am Schulweg 9 informiert.<p> Beim Eintreffen der mit einem Löschzug und 14 Personen ausgerückten Einsatzkräfte brannten Teile des Wohnzimmers.<p> Das Feuer konnte nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden.<p> Die Wohnungsmieterin, welche selber erste Löschversuche unternommen hatte, zog sich eine leichte Rauchvergiftung zu und wurde durch die Sanitätspolizei ins Spital gebracht.<p> Am betroffenen Zimmer und an der restlichen Wohnung entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Franken. Die Brandursache dürfte auf eine brennende Kerze zurückzuführen sein.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile