Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Juli 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 206

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

1. August-Feier : Verkehrserschwernisse

pid. Anlässlich der diesjährigen 1. August-Feier müssen infolge des Feuerwerks im Schwellenmätteli und des Swissaid-Aareleuchtens folgende Verkehrsmassnahmen getroffen werden:

Ab 16.00 Uhr:
Halteverbot in der Schifflaube

Ab 18.00 Uhr:
Das Mattequartier und das Dalmaziquartier werden für den Verkehr gesperrt. Der Zubringerdienst vom Läuferplatz zum Mühleplatz ist jedoch möglich. Infolge Sperrung der Schwellenmattstrasse und des vorderen Dalmaziquais ist die Zufahrt zum Dählhölzli nur via Helvetiaplatz - Bernastrasse - Aegerten-strasse - Dalmazirain - und die Wegfahrt nur via Dalmaziquai - Weststrasse möglich. Aus diesem Grund werden der Dalmazirain abwärts und die Weststrasse aufwärts als Einbahnstrassen signalisiert.

Ab 18.00 Uhr:
Die "Englische Anlage" wird aus Sicherheitsgründen für den Fussgängerverkehr gesperrt.

Ab 19.00 Uhr:
Halteverbot in der Hotelgasse und Münstergasse.

Ab 20.00 Uhr:
Kirchenfeldbrücke stadteinwärts für den Privatverkehr gesperrt.

Ab 21.30 Uhr:
Kirchenfeldbrücke stadtauswärts für den Privatverkehr gesperrt.

Ab 22.20 Uhr bis zirka 24.00 Uhr:
Kirchenfeldbrücke ebenfalls für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Ab 00.30 Uhr kann das ganze Festgebiet wieder normal befahren werden. Die Stadtpolizei Bern bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer die Anweisungen der Verkehrsposten zu befolgen sowie die entsprechenden Umleitungen und Signalisationen zu beachten.

Bei zweifelhafter Witterung gibt Telefon 1600 Auskunft über die Durchführung des Anlasses.

Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile