Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Juli 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 207

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall: Fussgängerin schwer verletzt

pid. Heute Montag Nachmittag ereignete sich auf der Thunstrasse ein Verkehrsunfall, bei welchem eine Fussgängerin schwer verletzt wurde.<br> Gegen 14.10 Uhr fuhr ein Automobilist auf der linken Fahrspur der Thunstrasse stadtauswärts. Bei der Tramhaltestelle "Brunnadernstrasse" kam es zur Kollision mit der 85-jährigen Fussgängerin, welche die Strasse auf der Höhe der erwähnten Haltestelle überquerte. Die Rentnerin wurde dabei schwer verletzt und musste von der Sanitätspolizei hospitalisiert werden.<p> Zur Klärung des genauen Unfallhergangs werden allfällige Zeugen gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031 321 21 21, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile