Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. August 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 215

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall auf der Kleinen Schanze

pid. Dienstag Abend, um 22.15 Uhr, bedrohten zwei Unbekannte auf der Kleinen Schanze einen Rentner mit einem Messer und forderten ihn zur Herausgabe von Geld auf. Das Opfer wehrte sich, worauf die beiden Täter flüchteten.<br> Der Rentner, der nicht verletzt wurde, beschreibt die beiden knapp 20-jährigen Täter wie folgt:<br> Der eine Unbekannte ist ca. 1.65 Meter gross und von schlanker Statur. Er trug einen roten Pullover mit weisser Aufschrift und eine dunkle Hose. Dazu hatte er eine weisse Mütze an und sprach hochdeutsch.<br> Der zweite Unbekannte ist gleich gross, aber von fester Statur. Er trug einen dunklen Pullover mit weisser Aufschrift, dazu eine dunkle Hose.<p> Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile