Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. August 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 221

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf

pid. Am Sonntag Abend wurde eine 53-jährige Frau am Federweg im Berner Holligenquartier überfallen. Um 22.30 Uhr wurde die Frau auf der Höhe des Federwegs 45 von einem unbekannten Mann von hinten angegangen. Der Täter ergriff den Tragriemen der Tasche und versuchte, sie der Frau zu entreissen. Die Geschädigte ihrerseits liess die Tasche nicht los, worauf sich ein Gerangel entwickelte in dessen Verlauf beide Personen zu Boden stürzten. In der Folge gelang es dem Unbekannten die Tasche zu behändigen und zu flüchten. Trotz der erlittenen Schürfungen verfolgte das Opfer den Flüchtigen bis auf die Höhe der Schrebergärten an der Schlossstrasse. Dort verlor die Frau den Dieb, der nachfolgend wie folgt beschrieben wird, aus den Augen.<p> Unbekannter Mann, 25- bis 30-jährig, zirka 1.70 Meter gross, gepflegter Eindruck, runde Kopfform, dunkle, kurze Haare, trug zur Tatzeit ein schwarzes T-Shirt und dunkle Jeans.<br> Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile